Die Williams-Schwestern behaupteten 1998, sie können jeden Mann ab Platz 200 der Weltrangliste schlagen

640px-Melbourne_Australian_Open_2010_Venus_and_Serena_ChatSerena und Venus Williams meinten bei den Australien Open 1998, dass sie jeden Mann ausserhalb der Top 200 der Tennisweltrangliste schlagen könnten.

Karsten Braasch aus Deutschland, damals auf Platz 203 nahm die Herausforderung an.

Vor dem Match spielte er noch eine Runde Golf, trank einige Biere, rauchte ein paar Zigaretten. Der Wettbewerb wurde in 2 Sätzen ausgetragen. Erster Satz gegen Serena und der zweite Satz gegen Venus. Braasch gewann den ersten Satz 6-1 und den zweiten 6-2.

Serena meinte nach dem Spiel: “Ich dachte nicht, dass es so schwer sein würde. Ich hab Bälle getroffen, die in jedem Match gegen eine Frau 100%ige Punkte gewesen wären, und er hat sie ganz einfach retournieren können.”

Quelle: Topendsports.com
Bild: Wikipedia